Unsere Lösungen,
ob Start-Up oder etabliertes Unternehmen

Agile Methoden

Business-Intelligence

Business Process Management

Clean Code

Cloud

IT-Sicherheit

Java

Künstliche Intelligenz

Legacy IT

Mobile- und Weblösungen

Robotic Process Automation

Testautomatisierung

viadee Blog

In unserem Blog finden Sie Fachartikel, Success-Stories, News, Messeberichte und vieles mehr... vor allem aber hoffentlich wertvolle Informationen, die Ihnen in Ihrem konkreten Projekt und in Ihrem Business weiterhelfen. Bei Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Bitte benutzen Sie dazu die Kommentarfunktion unter den Blogbeiträgen.

Die Zukunft der Testautomatisierung

Dienstag, 7.7.2020

Cloud-Angebote, Testfall-Recorder, Testdatengenerierung, Templates und automatisierte GitHub-Merges: Ihre Einschätzung zu Testautomatisierungs-Frameworks und Features ist gefragt. Welche Aspekte sind Ihnen am wichtigsten?

Testautomatisierung_Illustration

Welche Neuerungen in der Testautomatisierung gibt es derzeit und was erwartet uns womöglich in naher Zukunft? Auf dem Markt lässt sich dazu eine gewisse Dynamik erkennen: Testfälle lassen sich immer einfacher erstellen und die Nutzerinnen und Nutzer werden in vielen Punkten unterstützt. Die Neuerungen erstrecken sich über Cloud-Angebote und Testfall-Recorder bis hin zu Testdatengenerierung, Templates und automatisierten GitHub-Merges.

Diverse Testautomatisierungs-Frameworks unterscheiden sich gerade in der Erstellung von Testfällen. Die verschiedenen Gestaltungsmethoden zeigen, dass es nicht die eine perfekte Art und Weise gibt, Testfälle zu erstellen. Während eine Gruppe von Funktionstesterinnen und Testern lieber Testfälle in Tabellenform oder Sequenzflüssen erstellt, ist die andere Gruppe überzeugt von codebasierten Tests.

Cloud-Dienste als Wegweiser

Nach der Veröffentlichung der Cloud-Version von Microsofts Visual Studio Code zeigte sich, dass gerade in Zeiten von Social Distancing und Homeoffice cloudbasierte Dienste mehr Aufmerksamkeit verdienen. Cloudbasierte Dienste bieten gleich mehrere Vorteile. Angefangen bei organisatorischer Flexibilität über einen reduzierten IT-Administrationsaufwand bis hin zu mehr Möglichkeiten der Kollaboration.

Aufnehmen statt selbst schreiben

Durch Recorder wird der Nutzer entlastet, indem er Testfälle einfach aufnimmt, statt sie Schritt für Schritt von Hand zu erstellen. Das August-Wilhelm Scheer Institut in Saarbrücken nutzt diesen Ansatz zur Dokumentation von Geschäftsprozessen. Dabei werden sämtliche Aktivitäten aufgezeichnet, anschließend werden aus den Aufnahmen Dokumentationen erstellt. In einem weiteren Schritt ist die Nutzung dieser Dokumentationen zum Zweck der Automatisierung denkbar.

Unterstützung durch Testdatengenerierung

Auch hier besteht weiteres Potenzial durch die Generierung von Testdaten aufgrund bestehender Metainformationen. In einem aktuellen Forschungsprojekt der viadee wird die Generierung von Testdaten mithilfe von GPT-2 und GPT-3 erprobt. Dabei werden mithilfe von Kontextinformationen Testdaten generiert und die Nutzerinnen und Nutzer somit in der Erstellung von Testfällen unterstützt. Bei einer entsprechenden Präzision ist hier mit einer signifikanten Zeiteinsparung zu rechnen.

Zeiteinsparung durch Templates

Das Thema Templates findet gerade in der Webentwicklung Anklang. Anbieter wie wix.com oder squarespace.com bieten Nutzerinnen und Nutzern ohne viel Erfahrung im Bereich Webdesign durch Templates eine Möglichkeit, eine Webseite zu erstellen. Diese Erleichterung wäre auch für die Erstellung von Testfällen denkbar. Durch das Angebot von Templates fällt der initiale Aufwand zur Erstellung von Testfällen weg, darüber hinaus können weniger erfahrene Anwenderinnen und Anwender so Muster erkennen.

Automatisierte GitHub-Merges

Das Plugin „MergeResolver“ ist eine experimentelle Appliktion für GitHub, das Merge-Konflikte auf Basis von Testautomatisierung zu lösen versucht. Das Plugin wird in einem Repository eingebunden und wartet ab diesem Zeitpunkt auf einen Konflikt. Im Falle eines Konfliktes wird das Repository geklont und Tests durchgeführt, um das Problem zu lösen. Ein weiterer interessanter Ansatz für den Einsatz von Testautomatisierung in der Zukunft.

mateo

Fakt ist: Testautomatisierungstools unterstützen Entwicklerinnen und Entwickler sowie Testerinnen und Tester in vielerlei Hinsicht bereits heute. Sie haben allerdings auch weiteres Potenzial, um in Zukunft noch besser, performanter oder effizienter zu unterstützen.

Ihre Meinung ist gefragt!

Auch unser Anspruch ist es, unser Framework mateo core und den mateo Recorder stetig zu verbessern, um die Erstellung von Testfällen zu erleichtern. In seiner Abschlussarbeit behandelt Julius Schengber die Zukunft der Testautomatisierung. Dabei führt er eine Conjoint-Analyse durch und befragt verschiedene Personenkreise, um Präferenzen zur Gestaltung von Testautomatisierungs-Frameworks zu ermitteln.

Welche Aspekte zur Zukunft der Testautomatisierung sind Ihnen am wichtigsten? Nehmen Sie an dieser interaktiven Umfrage teil (Dauer ca. 10 Minuten).

Das Passwort zur Teilnahme lautet: viadeeBlog

Zur Umfrage  "Zukunft der Testautomatisierung"

Von der Test- zur Prozessautomatisierung: aus vtf wird mateo

Das ehemalige viadee Testframework (vTF) hat sich weiterentwickelt. Um dem Leistungsumfang des gewachsenen Produktportfolios gerecht zu werden, erscheint es unter neuem Namen. Erfahren Sie mehr über Testautomatisierung mit mateo core, das Testen von Weboberflächen mit mateo web und robotergesteuerte Prozessautomatisierung mit mateo rpa.


Jetzt Blog abonnieren!
zum Blog
Bernd Rinklake

Bernd Rinklake

Bernd Rinklake ist seit 2006 bei der viadee IT-Unternehmensberatung und war dort bereits in verschiedenen Rollen der Entwicklung von Individualsoftware tätig. Heute ist er Projektleiter und Themenverantwortlicher für das viadee Testframework, das aktuell in Richtung Robotic-Process-Automation weiterentwickelt wird.

Bernd Rinklake bei Xing