Unsere Lösungen,
ob Start-Up oder etabliertes Unternehmen

Agile Methoden

Business-Intelligence

Business Process Management

Clean Code

Cloud

IT-Sicherheit

Java

Künstliche Intelligenz

Mobile- und Weblösungen

Robotic Process Automation

Testautomatisierung

vivir

viadee Blog

In unserem Blog finden Sie Fachartikel, Success-Stories, News, Messeberichte und vieles mehr... vor allem aber hoffentlich wertvolle Informationen, die Ihnen in Ihrem konkreten Projekt und in Ihrem Business weiterhelfen. Bei Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Bitte benutzen Sie dazu die Kommentarfunktion unter den Blogbeiträgen.

Robuste Softwaretests mithilfe von Cloudtechnologien

30.08.19 11:08

Das Zusammenspiel einer containerisierten Testumgebung und eines automatisierten Testtools ermöglicht einen regressiven Testprozess für Softwareentwicklungsteams. Mit belastbaren und reproduzierbaren Ergebnissen kann die Zuverlässigkeit der Software über Anwendungsgrenzen hinaus sichergestellt werden.

Container-cloud

 

Container- und Cloud-Technologien sind im Alltag der Softwareentwicklung angekommen. Ein Cluster bietet als Infrastruktur hervorragende Möglichkeiten für Testumgebungen, sie lassen sich beispielsweise bei Bedarf in einer Cloud-Plattform in einem definierten Stand zur Verfügung stellen. Nachdem gezielte Tests durchgeführt wurden, kann die ganze Umgebung einfach verworfen werden. Besonders attraktiv ist ein solches Vorgehen, da der gesamte Prozess automatisiert stattfinden kann. Die Voraussetzungen für jeden regressiven Test sind also immer gleich und können ad hoc zur Verfügung gestellt werden.

Um das Potenzial solcher Testumgebungen voll auszuschöpfen, können automatisierte Oberflächentests durchgeführt werden, um einen komplett integrativen Test aus Anwendungssicht zu ermöglichen.

Testinfrastruktur in Containern: Auf Knopfdruck testbereit!

Um eine Anwendung ganzheitlich zu testen, stellen Integrationstests sicher, dass die Anwendung im Zusammenspiel mit umliegenden Systemen funktioniert. Häufig wird hierzu eine parallele Umgebung geschaffen, die möglichst viele dieser Systeme beinhaltet und ein Abbild der realen produktiven Umgebung darstellt. Bisher war die Bereitstellung einer Testumgebung ressourcenintensiv und trotzdem fehlerbehaftet.

Wird eine Datenbank beispielsweise von verschiedenen Integrationstests gleichzeitig verwendet, sind Daten vielleicht nicht im gewünschten Zustand. Im besten Fall schlägt der Test fehl, im schlechtesten Fall ist der Test erfolgreich, obwohl das System gar nicht die gewünschten Ergebnisse liefert. Mit einem Datenbankcontainer, der dezidiert für diesen Test zur Verfügung gestellt wird, kann das nicht passieren. Die Datenbank enthält ausschließlich die gewünschten Daten und wird ausschließlich von einem Test verwendet und anschließend wieder verworfen. Dadurch werden Fehler vermieden und Zeit gespart.
In 6 Schritten zu Testautomatisierung viadee-Standardvorgehen - jetzt lesen!Auch andere Anwendungen, die beispielsweise über Webschnittstellen angebunden sind, können in ganzen Testlandschaften zur Verfügung gestellt werden. Diese Anwendungen in einen gewünschten Zustand zu bringen, kann mit sehr viel Aufwand verbunden sein. Aufwendiger Abstimmungsbedarf, ggf. über Teamgrenzen hinweg, entsteht, da die Reproduzierbarkeit der Testergebnisse ansonsten nur schwer gewährleistet werden kann.

An dieser Stelle kommt nun die containerisierte Testumgebung ins Spiel: Teams können mit ihr bei Bedarf eine Umgebung inklusive aller benötigten Daten und Anwendungsbausteine erstellen, um Tests durchzuführen. Die gesamte Testumgebung kann in einer Cloud-Plattform zur Verfügung gestellt werden, Ressourcen stehen dort flexibel bereit, werden jedoch nicht permanent geblockt. So kann realitätsnah – aber autark – getestet werden.

Integratives Testtool: Nahtlos in Arbeitsprozess integrierbar

Eine weitere zu lösende Herausforderung stellt nun die Durchführung der Tests dar. Um das volle Potenzial einer solchen Umgebung ausschöpfen zu können, sollte ein geeignetes Testtool plattformübergreifend testen und flexibel in die bestehende Testlandschaft eingebunden werden können. Dazu gehören das automatisierte Anstoßen und Ausführen von Tests, sowie ein umfangreiches Reporting der Testergebnisse.

Diese Herausforderungen lassen sich mit dem von uns entwickelten Tool, dem viadee Testframework (vTF), meistern. Das vTF bietet genau diese Möglichkeiten: Externes Anstoßen von Testläufen sowie individuelles Reporting. Das vTF ist darauf ausgerichtet, Software entlang von Geschäftsprozessen zu testen. So können sowohl die zu testende Anwendung als auch umliegende Systeme im Einklang getestet werden. Darüber hinaus werden die Testergebnisse in ausführlichen Reports zur Verfügung gestellt, somit ist ein revisionssicheres Ergebnis garantiert. Es lässt sich also hervorragend dazu nutzen, plattformübergreifende Tests automatisiert anzustoßen und auszuführen. In Kombination mit einer zuverlässig und flexibel verfügbaren Testumgebung in der Cloud können regressive Tests mit belastbaren Ergebnissen zu jedem Zeitpunkt ausgeführt werden.
Testest Du schon oder suchst Du noch nach geeigneten Testdaten? Jetzt Blogbeitrag lesen und wertvolles Wissen mitnehmen!Im nächsten Blogbeitrag werden wir zeigen, welche Vorteile der Betrieb des vTF selbst in der Cloud mit sich bringt und welche neuen Möglichkeiten sich dadurch eröffnen.


Jetzt Blog abonnieren!
zum Blog
Pia Diedam

Pia Diedam

Pia Diedam ist seit 2017 Beraterin bei der viadee. Sowohl im Kundeneinsatz als auch im internen Bereich Testautomatisierung beschäftigt sie sich schwerpunktmäßig mit der Java-Entwicklung.