Unsere Lösungen,
ob Start-Up oder etabliertes Unternehmen

Business Process Management

Java

Testautomatisierung

Agile Methoden

Mobile- und Weblösungen

Business-Intelligence

vivir

IT-Sicherheit

Künstliche Intelligenz

viadee Themen

In unserem Blog finden Sie Fachartikel, Success-Stories, News, Messeberichte und vieles mehr... vor allem aber hoffentlich wertvolle Informationen, die Ihnen in Ihrem konkreten Projekt und in Ihrem Business weiterhelfen. Bei Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Bitte benutzen Sie dazu die Kommentarfunktion unter den Blogbeiträgen.

Abschlussarbeit Visualisierung von Abhängigkeiten

12.10.17 00:00

VISUALIZATION OF DEPENDENCIES BETWEEN BPMN MODELS, JAVA CLASSES, SERVICES AND DATABASES

BPM-Process-Engines werden oft im Sinne einer Orchestrierung eingesetzt. Sie koordinieren dabei aber nicht nur Prozessabläufe sondern auch Datenflüsse, wenn Sie auf Services und Datenbanken zugreifen und dabei Parameter und Zwischenergebnisse als Prozessvariablen weitertragen. Diese Aufgabe ist in BPMN-Modellen kaum zu erkennen aus IT-Architekten-Perspektive aber von großem Interesse: Für eine Impact-Analyse bezüglich Änderungen an der Bedeutung eines Datenbankfeldes muss (neben den Abhängigkeiten durch bspw. Views und Trigger in einer Oracle-Datenbank) der gesamte Software- und Service-Stack durchlaufen und auf Änderungsbedarf hinterfragt werden. Ziel der Arbeit ist, diese polyglotten Zusammenhänge im Sinne eines proof-of-concept aufzudecken und im Prozess-Zusammenhang zu visualisieren.

Database Access Points In BPMN Process
Auf Basis der Vorarbeit von Christopher Brown konnte dies am Beispiel-Durchstich vom mit Camunda realisiertem Prozess, über JavaDelegates und JPA bzw. JDBC-Zugriffe bis auf die Basis-Elemente einer Oracle Datenbank erreicht werden. Herausforderungen dabei sind der Verteilungsgrad der Services und Erkennungsrate der Zugriffsmechanismen im Java-Code, die auch für menschliche Reviewer Aufwandstreiber sind. Das Tool integriert sich in den Continous Integration Build-Prozess und trägt die erkannten Datenflüsse zwischen Prozessen und Services automatisch in eine Graph-Datenbank zusammen, um eine abfragbare Gesamt-Perspektive zu bieten. Diese ist potenziell jetzt schon vollständiger aber sicher aktueller als eine manuell gepflegte Dokumentation der Datenflüsse in BPMN-orchestrierten Service-Landschaften. Es gibt aber auch noch viel Potenzial für Weiterentwicklungen des Ansatzes.


Autor: Christoph Ahlers

Betreuung: Prof. Dr. Herbert Kuchen, WWU Münster



Jetzt Blog abonnieren!
zum Blog
Dr. Frank Köhne

Dr. Frank Köhne

Dr. Frank Köhne ist Senior-Berater bei viadee IT-Unternehmensberatung, Leiter des F&E-Bereichs Java, zuständig für Hochschulkooperationen im Raum Münster, Daten-Liebhaber und Agilist.

Frank Köhne bei Xing  Frank Köhne auf Twitter